Bar


Öffnungszeiten:
Dienstag bis Samstag von 20 Uhr bis 4 Uhr, Sonntag und Montag geschlossen

Falter-Service • sehr gemütliche Bar mit etwas verlebtem, rotem Brokat an den Wänden und einem Hauch "das war Hollywood von gestern" in der Luft; 12 Cocktails (EUR 6,50 bis EUR 8,70), Longdrinks; Snacks wie z.B. Toasts, die zwar nicht besonders gut sind, aber dafür kultig, (komisch viele sagen der Toast ist der beste der Stadt, Anm. Tanzcafe Jenseits). Täglich wechselnde DJ-Line; gute Musik und kleine, feine Tanzfläche. Reservierungen möglich; Extraraum (Goldener Salon).

Kategorie • Scene | Ausgehen, Szenecafés Das Tanzcafé Jenseits hat nicht nur einen tollen Namen, der tolle Name hält auch, was er verspricht. Das plüschige Lokal ist tatsächlich ziemlich jenseitig, wurde zeitweise von Werbern entdeckt und mit Beschlag belegt, wird aber nun wieder von ausnahmslos netten jungen Menschen frequentiert. Das Jenseits war früher eine Animierbar, und das ist dem Tanzcafé immer noch an jeder Ecke anzumerken. Rote Samttapeten, goldene Spiegel, die Inneneinrichtung mit viel rotem Plüsch, Separées und gedämpftes Licht - wer braucht schon Animierdamen bei so einem Ambiete? Täglich gibts unterschiedliche DJ-Lines, nur das Tanzen ist im Jenseits bisweilen schwierig. Das liegt zum einen an der Größe der Tanzfläche - und dann auch daran, dass alles hier immer noch sehr - äh - animierend wirkt und das Lokal deswegen oft ziemlich voll ist.
 
bar.jpg
Trumer_Pils_einzeilig.jpg