chico de luigi

Chico De Luigi, (geboren 1966 in Rimini, Italien)

Portrait-, Set- und Reportagefotograf Chico De Luigi publiziert seine Arbeiten bereits seit mehreren
Jahren in den bedeutendsten italienischen und europäischen Zeitschriften.

1997, 1998, 1999 und 2002 bei den Filmfestivals in Venedig und Berlin: Portraitaufnahmen in Polaroid 50x60 von Schauspielern und Regisseuren.

Seit 1998 ständige Kooperation mit dem Filmlabel Fandango als Set-Fotograf bei Kinoproduktionen.

Im Jahr 2000 Zusammenarbeit mit Emir Kusturica als Super 8-Kameramann und Set-Fotograf für den Dokumentarfilm "Super 8 Stories" über das "No Smoking Orchestra".

Mehrfach ausgezeichnet mit dem Preis "CLICIAK" der Stadt Cesena für Set-Fotografie:

-          2000: "Radiofreccia"
-          2001: "Il partigiano Johnny"
-          2002: "Super 8 Sories"
-          2003: "Dazeroadieci"
-          2005: "Lavorare con lentezza"
-          2006: "Tickets"

Kollaborationen mit zahlreichen Musikern und Bands, u.a. Anthony and the Johnsons, Vinicio Capossela, Patty Smith, Marc Ribot, Feist, Air.

Fotodokumentation der Theaterprojekte "Totem" und "City Reading Project" mit Alessandro Baricco sowie Set-Fotografie für Bariccos Film "Lezione 21" im Jahr 2007.

Ebenfalls 2007 Portraitfotos von Nanni Moretti bei den Dreharbeiten von "Caos calmo".

Derzeit lebt und arbeitet Chico De Luigi in Rimini, wo er im November 2007 die "No Panic Gallery" eröffnet hat.

Kontakt:
www.chicodeluigi.it
www.myspace.com/nopanictv
mail: chico@iper.net
mobile: +39.331.6633654